Kl   Klimawandel      home 
Noch immer verniedlichen viele Menschen den Klimawandel und seine Folgen

 F  2021-07-21   31 : 45   Wetterextreme: das neue Normal?   ZDF Leschs Kosmos   skip 

 Leschs Kosmos 
Dramatische Bilder: Bei der Hochwasserkatastrophe im Westen und Süden Deutschlands haben mehr als 150 Menschen* ihr Leben verloren. Werden solche Wetterextreme angesichts der Klimakrise zum Normalfall?
In einer Sondersendung Leschs Kosmos gehen wir den Fragen nach, die sich jetzt stellen: Was ist über die Ursachen der #Flutkatastrophe bekannt? Forschende führen viele #Wetterextreme wie Kälteeinbrüche, Dürren und Hitzerekorde, auf die Veränderung des Jet-Streams zurück, einer starken Luftströmung in der oberen Atmosphäre. Denn die steigenden globalen Temperaturen verändern die Dynamik der Atmosphäre. Doch lässt sich genau beziffern, welchen Anteil die #Klimakrise an der Entstehung einzelner Wetterextreme hat? Und: Welche Maßnahmen können wir noch ergreifen, um uns für die Zukunft zu wappnen?

QUELLEN:


Hurricanes in Europa: https://agupubs.onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1002/grl.50360

Was ist Attributionsforschung/Zuordnungsforschung? https://www.dwd.de/DE/klimaumwelt/klimaforschung/spez_themen/attributionen/node_attribs.html

Abschmelzen von Permafrostböden: https://www.nature.com/articles/s41467-018-07663-3

CO2 Speicher Meer: https://www.geomar.de/news/article/kleine-alge-mit-grossem-potenzial
https://blogs.helmholtz.de/kuestenforschung/2019/05/24/highlight-thema-wie-viel-co2-schluckt-der-ozean/

Niederschlagskarte DWD https://www.dwd.de/DE/leistungen/niederschlag24wt/niederschlag24wt.html

Bodenversiegelung in Deutschland https://www.umweltbundesamt.de/daten/flaeche-boden-land-oekosysteme/boden/bodenversiegelung#bodenversiegelung-in-deutschland

https://www.bmu.de/themen/europa-internationales-nachhaltigkeit-digitalisierung/nachhaltige-entwicklung/strategie-und-umsetzung/reduzierung-des-flaechenverbrauchs/

https://www.destatis.de/DE/Themen/Branchen-Unternehmen/Landwirtschaft-Forstwirtschaft-Fischerei/Flaechennutzung/Tabellen/bodenflaeche-insgesamt.html

Wie funktionieren Klimasimulationen? https://klimasimulationen.de/

Trogwetterlage (PDF): https://www.pik-potsdam.de/en/output/publications/pikreports/.files/pr119.pdf


 F  2021-02-11   44 : 54   2° Celsius wärmer – na und ?   ZDF Terra X plus   skip 

 Terra X plus 
Prof. Dr. Harald Lesch und Dr. Cecilia Scorza-Lesch, Astronomin an der Ludwig-Maximilians-Universität München, geben eine Live-Schulstunde zum Thema Klimawandel. Im Live-Stream erklären die beiden Physiker: Was bedeutet eigentlich genau Klimawandel, wie kann man ihn anhand aktueller Messdaten erkennen und wie sehr hat uns die globale Erwärmung bereits im Griff?

QUELLEN UND WEITERE INFOS:


Klimakoffer der Fakultät für Physik der LMU München (Auf dieser Seite gibt es auch Anleitungen für den Nachbau der Experimente):
https://klimawandel-schule.de/klimakoffer/

Energiehaushalt der Erde - NASA : https://svs.gsfc.nasa.gov/11937

Karte mit Buschbränden weltweit - NASA:
https://firms.modaps.eosdis.nasa.gov/map/#d:2021-06-13..2021-06-14;@0.0,0.0,3z

Rauchwolke Buschbrände Australien: Antti Lipponen | CC BY 2.0 | https://www.flickr.com/photos/150411108@N06/49309530253/in/photostream/

Schlittenhunde auf Wasser in Grönland: Steffen M. Olsen | DMI | http://blue-action.eu/outreach/viral-photograph

Temperatur Anomalien 1880 - 2018: Antti Lipponen | CC BY 2.0 | https://www.flickr.com/photos/150411108@N06/47857284842/in/photostream/

Verlauf der Höchsttemperaturen weltweit: Antti Lipponen | CC BY 2.0 https://www.flickr.com/photos/150411108@N06/48372783097/in/photostream/

Animation Re-emitierte Wärmestrahlung: Yannick Urs Schillinger | https://edu.lu.lv/mod/book/view.php?id=39305&chapterid=286

Meereis Minimum der Arktis: NASA | https://svs.gsfc.nasa.gov/4860

Eisverlust Grönland 2002 - 2016: NASA | https://gracefo.jpl.nasa.gov/resources/33/greenland-ice-loss-2002-2016/

Weltkarten Anstieg Meeresspiegel um 66m: NatGeo | https://www.nationalgeographic.com/magazine/article/rising-seas-ice-melt-new-shoreline-maps"

NASA Klimavorhersage Jahr 2100 RCP 8.5: Nasa’s Earth Exchange | https://www.recycling-carbon.org/2018/08/02/carbon-fiber-a-lever-for-reducing-co2-gas/

FRAGEN?
Ihr habt bestimmt eine Menge Fragen. Stellt sie gerne in den Kommentaren. Bitte beachtet dabei die Nettiquette des ZDF. Externe Links und Kommentare mit mehr als 1000 Zeichen können wir nicht freischalten.
MEHR TERRA X?
Abonnieren? Einfach hier klicken – https://www.youtube.com/channel/UCP8e6wK18jJNdJpKkeQDlsA

Terra X statt Schule in der ZDFmediathek – https://www.zdf.de/dokumentation/terra-x/terra-x-plus-schule-100.html#xtor=CS3-175

Terra X bei Facebook – https://www.facebook.com/ZDFterraX

Terra X bei Instagram – https://www.instagram.com/terraX



 F  2014-01-25   43 : 51   Schneeball Erde   ZDF info   skip 

 HK    In dem Vortrag der Familie Lesch haben wir gesehen, dass eine "Felsenerde" ohne Atmosphäre eine Temperatur von -18° Celsius hätte. Wasser wäre dann zu Eis gefroren und es entstünde die Schneeball-Erde. Wir haben außerdem gelernt, dass es reichen würde, wenn kein Kohlendioxid in der Atmosphäre vorliegen würde. Genau dazu ist es vor 650 Millionen Jahren gekommen. Der Film ist also eine hochinteressante Ergänzung zu dem obigen Vortrag. Es gab schon einzelliges Leben im Meer. Wie konnte sich dieses Leben erhalten und wie konnte sich die Erde von dem Eispanzer befreien?


 T  2020-10-20   Erdgeschichte: Der chemische Cocktail, der zum größten Massenaussterben führte   Spektrum der Wissenschaft    skip 

 Spektrum der Wissenschaft   " Vor 252 Millionen Jahren starben mehr als drei Viertel der Lebensformen auf der Erde aus. Offenbar hatte massenhaft CO2 den Treibhauseffekt angeheizt. Von Karin Schlott

 HK    "Es ist jedoch bemerkenswert, dass selbst die höchste Emissionsrate während des größten bekannten Massenaussterbens immer noch mehr als 14-mal niedriger ist als die derzeitige menschengemachte Rate" ...
"Schätzungen zufolge starben vor rund 252 Millionen Jahren zirka 95 Prozent aller Organismen im Meer und ungefähr 75 Prozent aller Landlebewesen aus. Und zwar in einem relativ kurzen Zeitraum von wenigen tausend Jahren."
Wir schaffen das todsicher wesentlich schneller - vielleicht sogar schon in 100 Jahren.

 home